Sie tragen Erfurt im Herzen und in die Welt

| Stadtmarketing Erfurt , Erfurt Tourismus

Initiative „Botschafter für Erfurt“ begrüßt vier neue Mitglieder

Erfurt, 20. August 2021 – In allen Straßen und Gassen ist es spürbar: Das Leben ist in die Landeshauptstadt Thüringens zurückgekehrt. Einheimische und Gäste genießen das Sommerwetter, besuchen kulturelle Veranstaltungen und staunen über die Schönheiten auf den beiden BUGA-Ausstellungsflächen. Dass so viele Besucher in der Stadt unterwegs sind, ist auch den 134 Erfurt-Botschaftern zu verdanken. Sie laden fleißig Freunde, Geschäftspartner und Familie hierher ein. Seit gestern haben sie nun offiziell Verstärkung. Vier neue Mitglieder der Initiative „Botschafter für Erfurt“ erhielten ihre Ernennungsurkunde im Thüringer Vinarium auf dem Petersberg: Stefan A. Beck, Thomas Breitkopf, Ulrich Haage sowie Dominik Kalies. 

Stefan A. Beck ist, wie er selbst sagt, immer und überall in Aktion für Erfurt. Geboren in Baden- Württemberg, hat er ganz bewusst seinen Lebens- und unternehmerischen Mittelpunkt in der Landeshauptstadt gewählt. Beck bereichert mit seiner Destille und dem Thüringer Vinarium die lokale Genusslandschaft und füllt den Petersberg mit Leben. „Ich möchte in meinem neuen Ehrenamt dazu beitragen, dass Erfurt noch bekannter wird und der Besuch der Stadt ein Erlebnis ist, das man nicht so schnell vergisst“, freut er sich über die Anerkennung als Botschafter. 

Ein Erfurter Urgestein, das seine Heimatstadt liebt und lebt, ist Ulrich Haage. Er ist Inhaber der ältesten Kakteenzucht der Welt, Kakteen-Haage, und bereits seit längerem als Botschafter aktiv. Am gestrigen Tag bekam Haage die noch ausstehende offizielle Urkunde überreicht. Einen wertvollen Beitrag für seine Stadt leistete er in den vergangenen Jahren als Experte für die Ansiedlung von Kakteen im neuen Wüsten- und Urwaldhaus Danakil auf dem Gelände des egaparks. Er ist international unterwegs und ein gefragter Referent zum Thema Kakteen. „Ich halte Kontakt mit Sammlern, Gärtnereien und Botanikern auf der ganzen Welt. Jedes Jahr begrüßen wir außerdem viele tausend Gäste in unserer Gärtnerei, die nicht nur von unseren Kakteen, sondern auch von Erfurt begeistert sind“, berichtet Ulrich Haage. 

Thomas Breitkopf und Dominik Kalies sind nicht weniger engagiert unterwegs. Breitkopf ist Qualitätsprüfingenieur bei der Deutschen Bahn AG. Er nutzt unter anderem seine zahlreichen Dienstreisen, um für die Landeshauptstadt zu werben. Dominik Kalies sieht sich – als Inhaber der Werbeagentur doka WERBUNG und Gestalter von 360 Grad-Rundgängen – nicht zuletzt als digitaler Botschafter für seine Heimatstadt. Sein 360 Grad-Rundgang zur Krämerbrücke ist besonders beliebt und wurde seit seiner Fertigstellung vor einem Jahr 86.000 Mal online aufgerufen. 

Dr. Carmen Hildebrandt überreichte stellvertretend für den Beirat der Initiative „Botschafter für Erfurt“ die Ernennungsurkunden und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit. „Seit mehr als 10 Jahren betreuen wir die ehrenamtliche Initiative. Die vier neuen Mitglieder zeigen, wie vielfältig und mit wie viel Leidenschaft in den unterschiedlichsten Netzwerken für Erfurt geworben wird“, unterstreicht die Geschäftsführerin der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH dankbar die Bedeutung des Engagements eines jeden Einzelnen. 

Weitere Informationen zur Initiative „Botschafter für Erfurt“ und den neuen Mitgliedern finden Interessierte unter www.erfurt-marketing.de

Pressekontakt:
Nadine Oertel
Tel.: + 49 361/ 66 40 130

Erfurt Tourismus und Marketing GmbH
stadtmarketing@erfurt-marketing.de 

Urkundenübergabe an Stefan A. Beck, Thomas Breitkopf, Ulrich Haage und Dominik Kalies