Erfurt-Botschafter-Treffen 2020

Erfurt-Botschafter informierten sich über die Vorbereitungen zur Bundesgartenschau Erfurt 2021

Die Bundesgartenschau Erfurt 2021 wird einen besonderen Höhepunkt in der Gartenbaugeschichte der Thüringer Landeshauptstadt darstellen. Sie präsentiert sich auf zwei einzigartigen Ausstellungsflächen – auf dem geschichtsträchtigen Petersberg sowie im egapark Erfurt.

Das diesjährige Treffen der „Botschafter für Erfurt“ stand ganz im Zeichen dieses Großereignisses und führte die Mitglieder der Initiative in den egapark Erfurt. Am 15. Oktober konnten sie sich persönlich ein Bild davon machen, welche Projekte den „Garten Thüringens“ im nächsten Jahr neu erlebbar machen. Die Geschäftsführerin der BUGA Erfurt 2021 gGmbH, Frau Kathrin Weiß, und der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Erfurt, Herr Andreas Bausewein, begrüßten die Gäste und stimmten sie auf das Jahr 2021 ein. Frau Dr. Carmen Hildebrandt, die Geschäftsführerin der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH (ETMG), wusste mehr über die Unterstützung der ETMG für die Bundesgartenschau zu berichten, bietet das Unternehmen doch die Führungen über die beiden Ausstellungsgelände an. „Unsere Gästeführer stecken mitten in den Vorbereitungen und freuen sich darauf, im nächsten Jahr mit den Besuchern auf Erkundungstour zu gehen“, informierte Frau Dr. Hildebrandt. „Bereits heute stehen meine Mitarbeiter für Fragen und Informationen zur Bundesgartenschau sehr gerne zur Verfügung. Über unsere BUGA-Hotline 0361 / 6640160 erhalten Interessierte Informationen zu den Ausstellungsflächen, Veranstaltungen, zur Anreise, Ticketing und vielem mehr.“

Im Anschluss an die Grußworte ging es auf Erkundungstour durch den egapark. Höhepunkt des Rundgangs waren aktuelle Informationen zum Baufortschritt des Wüsten- und Urwaldhauses Danakil. Beim Get-together tauschten sich die Teilnehmer intensiv miteinander aus und planten ihren Besuch der BUGA 2021 mit der Familie, Freunden und Geschäftspartnern.


Bildstrecke


Vergangene Erfurt-Botschafter Treffen